AUSTERN La Spéciale Ancelin. Nées de la mer. Elevées avec passion.

austern-1

austern-2 austern-3 austern-4 austern-5

Die Familie Ancelin züchtet seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in der fünften Generation Austern in Bourcefranc-le-Chapus. Es handelt sich somit um Austern aus dem dafür berühmten Gebiet Marennes Oléron, südlich von La Rochelle, an der französischen Atlantikküste. Gegenwärtig wird das Unternehmen von den Geschwistern Alexandre und Aurélie Ancelin geführt.

Die Spéciale Ancelin ist eine „Spéciale de Claire“, also ein besonders ausgesuchte und aufwändig produzierte Auster, die sich äußerlich von der gewöhnlichen „Fine de Claire“ wegen ihrer gleichmäßigeren und runderen Form und  ihrer größeren Tiefe unterscheidet. Sie verfügt über ein festeres Fleisch, größeres Volumen und eine bemerkenswerte Balance zwischen Süße und Salz.

Die jungen Austern werden an Kollektoren im Meer angesetzt, an denen sie anwachsen. Nach neun Monaten werden sie vorsichtig von diesen entfernt. Sie kommen dann in grobmaschige Säcke und werden zum Wachsen auf spezielle bettartige Gestelle am Strand gelegt, wo sie zwei Jahre den Gezeiten ausgesetzt werden und auf diese Weise reifen. Die Spéciale Ancelin werden als Besonderheit dann anschließend noch nach Utah Beach, an einen wegen seiner Wasserqualität besonders geeigneten Strandabschnitt in der Normandie, gebracht, wo sie sich unter optimalen Bedingungen noch weitere neun Monate in speziellen Reifebetten entwickeln. Danach kommen sie zurück nach Bourcefranc-le-Chapus und noch mindestens einen Monat  in von die von den Gezeiten mit frischem Meerwasser gespeisten Klärbecken, den „claires“, wo der Wechsel von Ebbe und Flut für besonders viel Phytoplankton sorgt, von dem sich die Austern ernähren. Abschließend kommen sie in ein weiteres Klärbecken, in dem zusätzlicher Sauerstoff zugeführt wird.

Am Ende dieses aufwändigen Prozesses, nach ca. dreieinhalb Jahren, werden Spéciale Ancelin nochmals kontrolliert, ausgesucht, und nach Größe (Kaliber) sortiert.

Die Austern der Marennes Oléron werden in fünf Größenklassen eingeteilt, wobei die N° 1 die größte und die N° 5 die kleineste Kalibrierung ist. Weitere Informationen finden Sie unter: www.huitres-ancelin.fr

Der Vertrieb in Deutschland erfolgt durch die TERRA DI TARTUFI GmbH.

austern-6